29.90

Homöopathie – wann und wie? Das Buch der Stunde!

Angst blockiert und schwächt: Unser Denken, unser Handeln und vor allem unser Immunsystem!

Wenn die Angst das klare Denken blockiert, das Immunsystem empfindlich schwächt und uns den Schlaf raubt, sind homöopathische Arzneien eine hilfreiche Begleitung und Unterstützung – wie gute Freunde, immer da, wenn wir sie brauchen. Sie erlauben uns, wieder ruhiger zu atmen, den Körper zu spüren und auch die innere Stimme wieder wahrzunehmen. Die nicht ganz freiwillige Ruhepause ist auch eine Gelegenheit, hinzufühlen, in welchen Mustern wir gefangen sind, ob wir das Leben führen von dem wir immer geträumt haben oder haben wir Kompromisse gemacht, die sich nicht mehr stimmig anfühlen?

Eine passende Arznei hilft uns Altes loslassen zu können und Neues zu wagen.

Zur gegenwärtigen Pandemie hier die neuesten Nachrichten der Österreichischen Homöopathischen Geselllschaft:

„Zur aktuellen Pandemie gibt es keine Standardtherapie weder in der Schulmedizin noch in der Homöopathie. In den letzten Monaten haben Kolleginnen und Kollegen in verschiedenen Ländern viele Covid19-PatientInnen homöopathisch mitbehandelt. Wir wissen mittlerweile recht genau, welche Arzneien sich besonders bewähren:

Aconitum, Arsenicum album, Gelsemium, Bryonia, Phosphor, Eupatorium perfoliatum, Belladonna, Sulfur, Antimonium tartaricum alle in C 30“

Sämtliche empfohlenen Arzneien (außer Arsenicum album) sind unter anderen in meinem Buch ausführlich beschrieben. Die dazugehörige Hausapotheke gibt es bei homeocur in Retz auch online zu bestellen.

Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Mein Buch “homöopathisch heilen” verschafft dir mehr Selbstverantwortung.

Es ist an jeden gerichtet, der mehr über Homöopathie erfahren möchte.

X